Künstliche Intelligenz: Welche Veränderungen erwartet die Life-Science-Branche?

Künstliche Intelligenz (KI) wirkt sich auf eine Vielzahl von Branchen aus - so sind auch in der Biowissenschaft die Auswirkungen spürbar. Wir haben für Sie die Schlüsselbereiche, die durch Innovation und Automatisierung beeinflusst werden, im folgenden Artikel identifiziert. 

1. Beschleunigte Prozesse

Die schnellere Medikamentenentwicklung ist einer der bedeutendsten Aspekte. Die Wirkstoffentdeckung ist im frühen Stadium sehr arbeitsintensiv, doch Dank der Automatisierung werden die Herstellungs- und Entwicklungsprozesse stark beschleunigt. Unternehmen können dadurch Zeit und Geld sparen, sowie Ressourcen effizienter nutzen.

Effizientere Verfahren ermöglichen es, Ressourcen an anderer Stelle des Lifecycles in der Arzneimittelproduktion einzusetzen, wie beispielsweise in Forschung und Entwicklung. Folglich können Unternehmen so ihre Erfolgsrate verbessern. Weiter wird erwartet, dass aufgrund von künstlicher Intelligenz in der Life-Sciences-Branche viele untergeordnete und weniger anspruchsvolle Aufgaben automatisiert werden. Der technische Fortschritt stellt Werkzeuge zur Verbesserung bereit und gestattet weiter die Ausweitung von bestehenden Rollen. 

2. Verbesserte Genauigkeit

Mithilfe der Automatisierung kann zudem auf exaktere Daten zugegriffen werden, die zum einen die Entscheidungsfindung unterstützen und zum anderen helfen, effektivere und intelligentere Entwicklungsentscheidungen zu treffen. Machine-Learning-Modelle können zukünftige Verhaltensweisen durch Einbindung zufällig gewählter klinischer Studien verbessern, sodass genauere und bewusstere Entscheidungen getroffen werden können. Unternehmen werden so in der Lage sein, die Toxizität und die kombinierte Wirksamkeit bei Kombinationstherapien vorherzusagen.

3. Mehr Partnerschaften, Fusionen & Übernahmen

Künstliche Intelligenz wirkt sich nicht nur auf die Fertigung und Entwicklung im Life-Sciences-Sektor aus, sondern beeinflusst bei einigen Unternehmen auch die allgemeine Geschäftsstrategie. Ein zu erwartender Trend mit erheblichen Auswirkungen durch künstliche Intelligenz sind Fusions- und Übernahmetätigkeiten. Im Laufe des Jahres 2017 haben fast alle großen Pharmaunternehmen eine Partnerschaft mit einem KI-Startup angekündigt. Die Branche ist sich bewusst, dass künstliche Intelligenz unerlässlich ist, um die Innovation des Sektors voranzutreiben und Modelle zu entwickeln, die Leben verändern können. Um dies zu erreichen, benötigen sie die Hilfe von technischen Experten, denn KI-Entwickler schließen sich selten Pharma- und Medizintechnikunternehmen an.

4. Welche Herausforderungen gilt es zu bewältigen?

Unternehmen der gesamten Branche stehen vor einem großen Problem: Es herrscht ein Mangel geeigneter Talente auf dem Markt. Die Life-Sciences-Branche steht zwar vor bahnbrechenden Möglichkeiten, um den Stein ins Rollen zu bringen, fehlen jedoch die notwendigen Fachleute. Dies ist der Hauptgrund dafür, dass Unternehmen aus dem gesamten Life-Sciences-Bereich mit so vielen Technologie-Startups zusammenarbeiten.

Viele fähige KI-Entwickler werden eher von glamouröseren, technologieorientierten Branchen angezogen. Pharmaunternehmen, die technologisch häufig nicht so weit fortgeschritten sind rücken dabei in den Hintergrund. Aufgrund dessen stehen Unternehmen vor folgendem Hindernis: Um die Branche zu entwickeln und die Effizienz sowie Prozesse zu optimieren, brauchen Unternehmen die richtigen Leute an Ort und Stelle. Dies ist der Grundstein, um einen inspirierenden und richtungsweisenden Markt zu schaffen.

Künstliche Intelligenz verändert die Branche und ermöglicht es Unternehmen, durch innovative, lebensverändernde Entwicklungen wegweisende Lösungen zu erarbeiten. Lassen Sie Ihr Unternehmen Teil des Wandels sein und finden Sie Fachkräfte, die inspirierende Entwicklungen für Ihr Unternehmen anstoßen. Wir bei Real Staffing bringen Sie mit diesen schwer zu findenden Talenten mit Nischenkompetenz zusammen.

Wir möchten unseren Beitrag zu einer lebensverändernden Branche leisten, indem wir inspirierende, hoch qualifizierte Fachleute, in Unternehmen vermitteln. Durch die Partnerschaft mit uns können Sie auf unseren globalen Talentpool mit hervorragenden Fachkräften zugreifen. Nehmen Sie direkt Kontakt mit unserem engagierten Team auf.

Ihr Job im Bereich Biotechnologie

04 Nov 2019

Wir haben für Sie einige Merkmale zusammengefasst, auf die Biotech-Unternehmen bei ihren Einstellungsverfahren besonderen Wert legen.

Erfolgreich als Freelancer im Bereich Life Sciences – Teil 2

04 Okt 2019

In diesem zweiten Teil liefert Frau Somplatzki spannende Information zum Einsatz von Freelancern in den Sektoren Pharma, Medizintechnik und Biotechnologie und erläutert, wie Sie durch die Zusammenarbeit mit Real Life Science Ihren unternehmerischen Erfolg steigern können.

Erfolgreich als Freelancer im Bereich Life Sciences – Teil 1

18 Sep 2019

Die Freiberuflichkeit erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Für viele ist dieser Schritt wichtig, um selbstbestimmt handeln zu können und der persönlichen Entwicklung Raum zu bieten. Auch auf Unternehmensseite ist dieses Arbeitsmodell gerne gesehen. Der Bezug externer Freelancer ermöglicht einen objektiven Blick auf komplexe Sachverhalte und kann so gewisse Prozesse oder Projekte wie beispielsweise regulatorische Anforderungen zusätzlich auf die Probe stellen.

Arbeitnehmerüberlassung bei Real Life Sciences

04 Sep 2019

Abwechslung und Stabilität lassen sich im Berufsleben nicht vereinen? Mit dem bewährten Arbeitsmodell der Expertenüberlassung (Arbeitnehmerüberlassung) bei Real Life Sciences haben Freiberufler, Festangestellte und Unternehmen die Möglichkeit, den persönlichen oder unternehmensbezogenen Personaleinsatz flexibel zu gestalten.