5 Tipps, zur Gestaltung eines eindrucksvollen Lebenslaufs

Viele Bewerber stehen vor der Herausforderung, einen ansprechenden Lebenslauf mit aussagekräftigen Inhalten zu gestalten. Einzigartigkeit ist in Zeiten konzentrierter Bewerbermärkte ein unabdingbarer Faktor, um auf sich aufmerksam zu machen und so aus der Masse herauszustechen. Rücken Sie Ihre Fähigkeiten und Persönlichkeit ins beste Licht, sodass Ihr Lebenslauf  zur Pflichtlektüre für jeden potenziellen Arbeitgeber wird.

Die folgenden Tipps unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Gestalten Sie Ihre individuelle Visitenkarte

Unternehmen - wie auch Stellenbeschreibungen - sind individuell und einzigartig. Suchende Unternehmen erhalten jeden Tag unzählige Bewerbungen. Verwenden Sie daher keine Vorlagen und vermeiden Sie allgemein gehaltene Lebensläufe. Mit Verwendung einer differenzierten Ansprache wecken Sie das Interesse des Lesers. Stimmen Sie daher Ihre persönlichen Eigenschaften, wichtige Leistungen, Kompetenzen und Aufgabenfelder passend auf die erforderlichen Qualifikationen der Stellenausschreibung ab.

Wenn Sie Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch erhöhen möchten, sollten Sie Ihren Lebenslauf an die gewünschte Arbeitsstelle anzupassen. Das kann bedeuten, ein wenig am Format zu feilen oder bestimmte Fähigkeiten hervorzuheben, die für diese Position wünschenswert sind. Indem Sie zeigen, dass Sie sich mit der angebotenen Stelle auskennen, machen Sie deutlich, dass Sie ein ernsthafter Bewerber für die Position sind.

Reduzieren Sie Ihren Lebenslauf auf das Wesentliche

Ein Arbeitgeber wird Ihren Lebenslauf schnell wieder aus der Hand legen, wenn er unordentlich oder unübersichtlich ist. Durch eine möglichst prägnante und strukturierte Gestaltung wecken Sie das Interesse des Arbeitgebers und bringen ihn dazu, den Lebenslauf bis zum Ende zu lesen. Grundsätzlich sollte ein Lebenslauf maximal zwei DIN-A4-Seiten mit nicht zu langen, klar gegliederten Absätzen umfassen. Struktur und klare Linien vermitteln einen professionellen Auftritt.

Ihre Persönlichkeit punktet

Lebensläufe dienen nicht nur der Aufzählung Ihrer Qualifikationen und der Präsentation Ihrer Berufserfahrung. Zwar müssen diese Informationen unbedingt aufgeführt werden, aber ebenso wichtig ist es, die Person hinter dem Lebenslauf und der beruflichen Karriere zu zeigen. Ein kurzer, prägnanter Abschnitt „Über mich“ vermittelt dem Leser einen Eindruck von Ihrer Persönlichkeit und Ihren außerberuflichen Aktivitäten. Dies bietet einen Einblick, wie gut Sie sich in die Unternehmens- und Arbeitsplatzkultur einfügen könnten.

Der Lebenslauf ist Ihre einmalige Gelegenheit, einen potenziellen Arbeitgeber zu beeindrucken. Je mehr Zeit Sie in den Inhalt investieren, desto besser sind Ihre Erfolgschancen. Sie haben nur diesen einen Versuch, und diesen sollten Sie optimal nutzen. Prüfen Sie Rechtschreibung und Grammatik, vermeiden Sie Klischees, quantifizieren Sie Erfolge und befolgen Sie diese schrittweise Anleitung.

Quantifizieren Sie Ihren beruflichen Erfolg

Beim Verfassen Ihres Lebenslaufs kann es leicht passieren, dass Sie teilweise oder sogar ganz vergessen, Ihre Leistungen zu erwähnen. Gehen Sie nicht davon aus, dass ein potenzieller Arbeitgeber um die Bedeutung bestimmter Leistungen in Ihren früheren Tätigkeiten weiß. Wenn Sie Details wie Zahlen, Fakten, Prozentsätze oder Statistiken hinzufügen, wird ein Arbeitgeber dies schätzen, da dadurch konkret belegt wird, welche Werte und Fähigkeiten Sie in sein Unternehmen einbringen können.

Vermeiden Sie Bewerbungen per E-Mail

Die Mehrzahl eingehender Bewerbungen wird online eingereicht. Da viele Arbeitgeber jedoch Hunderte von Bewerbungen per E-Mail erhalten, besteht das Risiko, dass eine Bewerbung übersehen wird oder gar verloren geht. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass Ihr Lebenslauf in die Hände der richtigen Personen gelangt, identifizieren Sie Ihren Ansprechpartner. Es mag banal klingen, aber die persönliche Übergabe Ihrer Bewerbungsunterlagen an den zuständigen Personalverantwortlichen wird ein starkes Signal zu Ihren Gunsten senden.

Auch nachdem Sie Ihren neuen Job angetreten haben ist das Team von Real Staffing immer für Sie da und steht Ihnen mit kompetenter Beratung zur Seite. Unser Beratungsservice endet nicht nach der Vermittlung eines Jobs. Wenn Sie also Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Für Freelancer: staatliche Hilfen in Zeiten der Corona-Pandemie

01 Apr 2020

Die wirtschaftlichen Konsequenzen der Corona-Krise spüren nicht nur große Unternehmen, sondern vor allem auch viele Freelancer. Nur die wenigsten haben ausreichende Rücklagen, um mehrere Wochen ohne Einkünfte zu überstehen. Wir zeigen Ihnen deshalb, welche staatlichen Hilfen Freiberufler in der Corona-Krise in Anspruch nehmen können.

Management: Teams virtuell in Zeiten von Corona führen

07 Apr 2020

Das Führen eines Teams ist eine Herausforderung an sich. Die aktuelle Situation erschwert dies durch überwiegende Homeoffice-Lösungen zusätzlich. Wir haben Ihnen deshalb einige wichtige Hinweise für das effektive virtuelle Führen Ihres Team zusammengestellt.

Gemeinsam gegen Corona: Wir suchen Spender

29 Jun 2020

Eine Allianz führender Biotech-Unternehmen braucht für ihre Forschung Blutplasma genesener COVID-19 Patienten, um auf dieser Basis entsprechende Therapien zu entwickeln. Wir möchten unseren Partner unterstützen und klären im Interview mit CSL Behring über die Blutplasmaspende zum Kampf gegen das Coronavirus auf.

5 Tipps, um Burnout am Arbeitsplatz zu vermeiden

26 Aug 2020

Burnout ist ein Syndrom, das durch chronischen, unkontrollierbaren Stress am Arbeitsplatz entsteht. Burnout geht häufig mit einer Depression einher und lautet daher in der Diagnose des Psychologen stressbedingte Überlastungsstörung, Depression, Angststörung o.ä. Es ist ein Komplex aus verschiedenen Krankheiten und Symptomen, welche zusammenhängen und aufgrund einer Überlastung entstehen.