Ihre Karriere im Bereich Clinical Research – Alles was Sie wissen müssen

Mehrere Leute in einem Meeting

Der Bereich Clinical Research umfasst alle Forschungsgebiete rund um den menschlichen Körper und Geist. Ziel ist es, wertvolles Wissen im Rahmen von Erkrankungen, Diagnostik, Medizintechnik, Medikamentenentwicklung und neuen Behandlungsansätzen zu erlangen und zu erforschen. Dieses breite Spektrum bietet Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten, Ihre Karriere im Life Sciences Bereich zu gestalten. Mit Blick auf den eigenen Werdegang stellen sich viele Fragen – der folgende Artikel gibt Ihnen dabei eine Orientierungshilfe.

 

  Lisa Fischer Associate Principal Consultant bei Real Life Sciences Frankfurt.

  Lisa Fischer ist Expertin im Bereich Clinical Research und arbeitet seit Jahren mit

  erfolgreichen Pharma-Unternehmen und Talenten zusammen.                                                                                                                                

 

Für viele Arbeitnehmer ist das Berufsfeld der klinischen Forschung besonders aufgrund seiner sinnstiftenden Tätigkeiten attraktiv. Lisa Fischer erklärt: „Man ist Bestandteil einer anfänglichen Forschung und somit ein Teil, wenn am Ende mit den entwickelten Produkten Leben gerettet bzw. verbessert werden – wenn man dieses große Ganze sieht, hat man einen Zweck seines täglichen Tuns, was vielen Arbeitnehmern Motivation und einen Sinn gibt.“ Interessante Forschungsansätze wie alternative Heilmittel, individuelle Krebsforschung aber auch die Entwicklung modernster Technologien gestalten den Arbeitsalltag zudem abwechslungsreich und vor allem interessant.

Neben diesen Aspekten sind ebenfalls die marktbezogenen Rahmenbedingungen oftmals wichtige Entscheidungspunkte für die Berufswahl. In diesem Kontext machen vor allem hohe Investitionen und Rekordumsätze immer wieder Schlagzeilen. Lisa Fischer führt dazu aus: „Durch hohe Investitionen in den Bereich der Medikamentenforschung wurde der Gründergeist geweckt - in den letzten Jahren kam es zu zahlreichen Neugründungen von Biotech-Unternehmen. Die Besonderheit daran ist, dass viele der Biotech-Unternehmen mittlerweile selber forschen und dementsprechend neue Jobs in der Branche generieren. Diese Entwicklung führt zu entsprechend vielen Job-Angeboten im Forschungsfeld.“  

Durch Ihre Erfahrung weiß Lisa Fischer genau, welche Anforderung dieses Berufsfeld an Kandidaten stellt und welche persönlichen Eigenschaften ein Arbeitnehmer mitbringen sollte. „Auf Arbeitnehmerseite liegt es natürlich im eigenen Ermessen, ob die individuellen Interessen mit den Gegebenheiten der Pharmabranche einhergehen. Generell sollte man Spaß an der Forschung haben, ein hohes Verantwortungsbewusstsein mitbringen und flexibel einsetzbar sein. Auf Unternehmensseite wird oftmals ein naturwissenschaftliches Studium oder eine entsprechende Ausbildung vorausgesetzt. Über ergänzende Prüfungen oder Weiterbildungen können teilweise auch Quereinsteiger Fuß fassen. Zudem werden sehr häufig Freiberufler eingesetzt, um mit ihrem speziellen Fachwissen Projekte zu unterstützen. Fachkräften stehen die Türen im Pharmabereich offen, sie werden händeringend gesucht und sind aufgrund der hohen Nachfrage schwer zu finden.“  

______________________________________________________________________________________________________

Sie sind gerade auf Jobsuche? Auf unserer Real Life Sciences Homepage finden Sie eine Vielzahl an interessanten und exklusive Stellenangeboten.

_______________________________________________________________________________________________________

Ein häufiger Grund für einen Jobwechsel sind fehlende Entwicklungsmöglichkeiten. Ob Sie im Bereich Clinical Research Raum für Ihre individuelle Entwicklung haben, beantwortet Lisa Fischer wie folgt: „In der medizinischen Forschung gibt es zahlreiche Möglichkeiten seine Karriere zu gestalten. Fachwissen ist, wie ich bereits erwähnte, das höchste Gut. Unternehmen fördern ihre Mitarbeiter auf unterschiedlichste Weise, sich dieses Know-how anzueignen. Sollten sich Arbeitnehmer unterfordert fühlen, empfehle ich auch immer im ersten Schritt, das direkte Gespräch zu suchen - oftmals sind sich Führungskräfte dessen nicht bewusst.“ Fischer bietet weiter interessante Einblicke zur Umorientierung innerhalb der Branche: „Wie in allen Bereichen kann man sich unternehmensintern umorientieren und beispielsweise den Human Ressources anschließen. Für mich jedoch besonders spannend, sind die Möglichkeiten auf operativ- und strategischer Ebene, die sich aufgrund der eigenen Forschungsabteilungen ergeben.“

Eine Position mit der richtigen Person zu besetzten bzw. die richtige Anstellung für sich zu finden, ist eine Herausforderung, die beiden Parteien schwer fällt. Die Mission von Real Life Sciences ist es, Talente und Unternehmen zusammenzubringen um gemeinsamen eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten. Lisa Fischer erläutert, wie dieses Ziel von den einzelnen Beratern umgesetzt wird: „Wir vereinbaren prinzipiell mehrere Termine mit unseren Klienten. Einerseits möchten wir unsere Talente und Kunden in längeren Gesprächen besser kennenlernen und auf der anderen Seite ergeben sich im Nachgang oftmals Punkte, die bei einem kurzen Kontakt nicht identifiziert werden können. Wir pflegen eine sehr fürsorgliche Kultur und legen daher besonderen Wert auf die Betreuung vor-, während- und nach dem Bewerbungsprozess. Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung verfügen wir über einen globalen Talentpool und zahlreiche Stellen, dies ermöglicht uns die passgenaue Vermittlung auf beiden Seiten.“ 

Sie sind an einer Anstellung im Bereich Medical Research interessiert oder haben aktuell offene Stellen zu besetzten? Unser Experten-Team freut sich auf Ihren Kontakt und wird sich in Kürze bei Ihnen melden. Um Ihren Bewerbungsprozess voranzubringen können Sie vorab schon einmal hier Ihren Lebenslauf hochladen.

Richtlinien & Datenschutz im Homeoffice: Wie der sichere Umgang mit Unternehmens- und Kundendaten gelingt

09 Apr 2020

Der Schutz von Unternehmens- und Kundendaten ist stets ein hochaktuelles Thema. Jeder, der aus dem Homeoffice heraus arbeitet, muss jedoch noch einmal etwas genauer hinsehen: Wie werden Schutzmaßnahmen für sensible Unternehmensdaten und die Rechte Dritter sichergestellt?

Sicherheit während der Corona-Krise - Die Expertenüberlassung bei Real Life Sciences

07 Mai 2020

Mit der Expertenüberlassung bei Real Life Sciences lassen sich Abwechslung und Stabilität im Berufsleben ganz einfach vereinen. Gerade während der Corona-Zeit, in der Kurzarbeit, Stellenstreichungen und Einstellungsstopp den Alltag vieler Berufstätigen prägen, finden vor allem Unternehmen zunehmend Gefallen an diesem flexiblen Arbeitsmodell.

Arbeitsalltag mit Corona: Wie Freelancer den Start in ein neues Projekt trotz Pandemie meistern

15 Mai 2020

Der Start in ein neues Projekt in Zeiten von Corona unterscheidet sich nicht übermäßig vom bisherigen Alltag von Freelancern. Das Gebot des Social Distancing ist daher in den meisten Fällen unproblematisch realisierbar. Dennoch ist der Alltag ein anderer. Wir haben Ihnen die Entwicklungen im Bereich Freelance zusammengefasst und geben Ihnen Tipps für Ihren Start in ein neues Projekt.

Ein Ausblick auf die neue alte Arbeitswelt 

12 Mai 2020

In der aktuellen Arbeitswelt 4.0 stehen die Digitalisierung und damit auch flexible Arbeitsmodelle im Vordergrund. In unserer “So arbeitet Deutschland”-Studie gaben die Befragten Arbeitnehmer an, dass lediglich 12 Prozent der Arbeit im Homeoffice erledigt wird. Bei Ausbruch der Corona-Pandemie standen damit viele Unternehmen vor der Herausforderung, großflächig auf Homeoffice umzurüsten.